Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Aktuelles

Erneute Auszeichnung der Firma Mösle als 5-Sterne-Meisterhaft-Unternehmen.
Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg e.V. bestätigt das Führen des Titels bis zum Juni 2024.

Damit erlangt die Firma Mösle zum wiederholten Mal in Folge diese Auszeichnung.

Weitere Informationen: Meisterhaft Bauen (meisterhaftbauen-bw.de)


Am 11.03.2022 fand bei der Firma Mösle die jährliche Unterweisung der Mitarbeiter statt. Diese Pflichtveranstaltung ist vom Unternehmen einmal im Jahr durchzuführen und trägt erheblich zum sicheren Arbeiten auf der Baustelle bei. Durchgeführt wurde die Unterweisung von Frau Christine Posselt (beauftragte Referentin der BfGA Berlin GmbH).

Die diesjährigen Themenfelder waren:

- Allgemeines, Arbeitsunfälle, Versichertenkarte
- Umfang mit Gefahrstoffen, Staub, Lärm, UV-Schutz
- Absturzsicherung, Gerüste, Leitern hoch gelegener Arbeitsplätze
- Benutzung von Arbeits- und Betriebsmitteln
- Gesundheitsschutz, Alkohol und Drogen

Im Vorfeld gaben die Geschäftsführer Christian Hock und Manuel Nachbauer einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr und resümierten das vergangen Jahr.

Zum Abschluss gab es dann noch eine offizielle Verabschiedung von Herbert Stetter. Einem Mösle-Urgestein. Er erhielt die Ehrenurkunde für seine 44-jährige Tätigkeit als Gipser im Betrieb. Wir wünschen Herbert auf diesem Wege nochmals alles Gute und vor allem viel Gesundheit. Auch möchten wir nochmals DANKE sagen! DANKE Herbert für deinen Einsatz und deine Treue.

Das Traditionsunternehmen Gordian Mösle GmbH & Co. KG mit ihrem Sitz in Leutkirch-Wuchzenhofen ist schwerpunktmäßig auf Wohn- und Gewerbebauten spezialisiert. Mit seinen rund 60 Mitarbeitern realisiert die Firma durch ihre breite Aufstellung Bauvorhaben jeder Art: Von großen Industriebauten und Wohnanlagen bis zu kleinen Sanierungsarbeiten. Und das bereits seit 96 Jahren. Doch die präqualifizierte und als 5-Sterne-Meisterhaft ausgezeichnete Bauunternehmung ist keinesfalls in dieser Zeit stehen geblieben. Neben qualitativ hochwertiger Bauausführung möchte Mösle auch für eine moderne Unternehmenskultur bekannt sein und bei der Digitalisierung vorangehen. Dazu zählt unter anderem ein moderner Fuhrpark, neueste Maschinen und Geräte sowie eine digitale Zeiterfassung. Themen wie BIM, 3D-Modellierung und Office365 sind für das Unternehmen längst kein Neuland mehr, sondern Bestandteil der täglichen Arbeit. Aus Sicht der Firma Mösle wird ein schneller und innovativer Austausch mit Architekten und Projektbeteiligten in der Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Und so ist Mösle durch den umfassenden Einsatz von smarten Endgeräten und serverbasierenden Bauprogrammen längst im modernen Zeitalter der Baustelle angekommen.

Seit Jahresanfang ist Manuel Nachbauer (33), neben Christian Hock (38), zusätzlicher Geschäftsführer der Bauunternehmung Mösle. Nachbauer kennt das Bauunternehmen aus dem Effeff. Dieser ist bereits seit stolzen 17 Jahren im Betrieb und war die letzten Jahre als kaufmännischer Leiter tätig. Mit seiner langjährigen Erfahrung, seinem Netzwerk und dem engen Kontakt zu Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern stellt sich Mösle für die Zukunft noch breiter auf. Durch die Verteilung der Aufgaben in der Geschäftsleitung bleibt so wieder mehr Raum für neue Zukunftsprojekte und die Erschließung weiterer innovativer Geschäftsfelder.

Dass die Mitarbeiter das höchste Gut eines Unternehmens sind, liegt den Geschäftsführern besonders am Herzen. Aus diesem Grund baute die Firma Ende letzten Jahres ein eigenes Versorgungswerk mit betrieblicher Altersvorsorge, Kranken- und Unfallversicherung auf. Die Mitarbeiter erhalten somit kostenfrei einen Versicherungsschutz in den wichtigen Themen rund um ihre Gesundheit. Um die Sicherheit der Mitarbeiter auf der Baustelle zu gewährleisten, arbeitet Mösle eng mit der Berufsgenossenschaft Bau zusammen. Das Resultat ist ein ganzheitliches Arbeitssicherheit- und Gesundheitsmanagement im Einklang mit den für die Bauwirtschaft geltenden Bestimmungen.

Im letzten Jahr hatte die Baufirma allerdings mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen. Die anhaltende Coronakrise, eine hohe Krankheitsquote und starke Preisschwankungen sorgten für ein insgesamt schwieriges Geschäftsjahr. Daraus resultierend wurde auch die eigene Stuckateurabteilung gegen Ende des Jahres geschlossen. Nun aber blickt das Bauunternehmen Mösle positiv in die Zukunft. Neber vollen Auftragsbüchern hat sich Mösle auch intern neu aufgestellt. Mit dem perfekten Mix aus jungen und erfahrenen Mitarbeitern sieht sich die Bauunternehmung für die Zukunft bestens gerüstet.

Am Samstag, den 12.02.2022 waren wir beim Erste-Hilfe-Kurs in Aitrach.

Wir legen beim Bauunternehmen Mösle großen Wert auf ein ordentliches Gesundheitsmanagement. Dafür arbeiten wir eng mit der BG BAU zusammen. Für einen sicheren Baustellenablauf ist es für uns unabdingbar unsere Mitarbeiter als Ersthelfer auszubilden. In diesem Zusammenhang haben wir gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Wangen e.V. einen Ausbildungstag zum Ersthelfer abgehalten.

12 Teilnehmer erhielten nach dem Kurs die Teilnahmebestätigung "Erste-Hilfe Ausbildung für betriebliche Ersthelfende".

An dieser Stelle möchten wir besonders dem Ausbildungsleiter Wolfgang Depfenhart für den wie immer perfekt organisierten Unterricht danken.

 

An dieser Stelle möchten wir allen Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern für das Jahr 2021 "DANKE" sagen. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Der größte Dank gilt jedoch unseren Mitarbeitern. Ein weiteres turbulentes Jahr geht zu Ende. Auch im Jahr 2021 habt ihr wieder alle Großes geleistet! Wir freuen uns auf ein neues erfolgreiches Jahr mit euch Allen!

Wichtige Ankündigung zum Jahreswechsel:

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stuckateur-Abteilung im kommenden Jahr nicht mehr fortführen werden.

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle.

Bei Baustellen mit Kranbetrieb oder bei Arbeiten die über dem Kopf stattfinden ist ein Schutzhelm zu tragen. Unsere Helme unterscheiden sich farblich für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche und sind optional mit einem Visier und einem Gehörschutz ausgestattet.

Da unsere Mitarbeiter speziell in den Sommermonaten der ständigen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind enthält der Helm zur Vorsorge gegen Hautkrebs ein UV-Nackenschutz der direkt an diesem angebracht werden kann.

Damit leisten wir einen wichtigen Teil für die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsförderung unseres Teams.

Start der Zukunftsvorsorge und Absicherung im Mösle-Versorgungswerk

Unsere Mitarbeiter tragen mit ihrem täglichen Einsatz einen maßgeblichen Anteil am Unternehmenserfolg bei. Dies wissen wir sehr zu schätzen und wollen uns daher mit dem neuen Mösle-Versorgungswerk für diesen Einsatz bedanken.

Das Mösle-Versorgungswerk greift weit über alle gesetzlichen oder tariflichen Vorgaben hinaus und bietet euch folgende Bausteine:

  1. Betriebliche Zukunftsvorsorge

(für alle Teilzeit- und Vollzeitmitarbeiter nach Beendigung der individuellen Probezeit)

  1. Betriebliche Gesundheitsvorsorge

(für alle Teilzeit- und Vollzeitmitarbeiter nach Beendigung der individuellen Probezeit)

  1. Betriebliche Invaliditätsabsicherung

(für alle Mitarbeiter ab dem ersten Arbeitstag)

 

Mit unserem eigenen Versorgungswerk möchten wir unsere Mitarbeiter für das Alter absichern, finanziell unterstützen und eine Gesundheits- sowie  Invaliditätsabsicherung schaffen. Auf diese Art und Weise möchten wir uns bedanken und die wertvolle Arbeit eines jeden Einzelnen würdigen.

Am 03.09.2021 fand unser Azubi-Tag 2021 statt.

Bereits Morgens ging es gemeinsam an den Lift der Alpsee Bergwelt in Immenstadt. Von diesem aus wanderten wir in ein paar Minuten zum Waldklettergarten "Bärenfalle". Nach der Einweisung durch die Mitarbeiter der Bärenfalle waren wir dann bereit für den Klettergarten.

Der nach Schwierigkeiten unterteilte Klettergarten stellte uns dabei immer wieder auf die Probe. Mit Teamwork, Spaß und auch ein wenig Respekt vor den Hindernissen meisterten wir gemeinsam alle begangenen Routen. Dabei steigerten wir uns bis zu den Schwersten des gesamten Gartens. In teilweise schwindelerregenden Höhen von bis zu 17 Metern über dem Waldboden hangelten wir uns über die teils kraftraubenden Hindernisse hinweg.

Im Anschluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen auf der Hütte und eine rasante Abfahrt mit dem Alpsee Coaster hinunter ins Tal.

Unsere Auszubildenden im 1., 2. und 3. Lehrjahr überraschten dabei nicht nur uns, sondern auch sich selbst.

Die Erkenntnis des Tages: "Im Team sind wir stark" - eine Divise die auch bei der Firma Mösle gilt.

Mit Georg Dorn verliert das Bauunternehmen Mösle eine wahre Firmen-Institution. Nach 42 Jahren der Betriebszugehörigkeit verlässt der Werkstattleiter die Firma und tritt in den wohlverdienten Ruhestand ein. Georg Dorn war maßgeblich an den erfolgreichen Jahrzehnten der Bauunternehmung beteiligt. Aber auch die Krisen in der Baubranche durchlebte er und hielt dem Unternehmen mit seiner ganzen Erfahrung und Tatkraft stets die Treue.

Lieber Georg, von Herzen wünschen wir dir eine entspannte und arbeitsfreie Zeit. Genieße die Jahre, in denen du selbst entscheidest, wann du Pause machst und wann der Alltag beginnt. Berg- und Radtouren kannst du nun vom Wetter und nicht mehr von den Urlaubstagen abhängig machen. Wir wünschen dir dabei alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit.

Bauen Sie auf
und mit uns!
Anfrage schicken

Werden Sie ein Teil des Teams

Sie suchen nach einer neuen  Herausforderung?

Zum Jobportal

Copyright 2022. Gordian Mösle GmbH und Co KG

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen